„Ich geh‘ noch mal raus“

Vor 22 (!) Jahren begang ein Arzt aus Bergholz-Rehbrücke nahe Potsdam in seinem Taubenschlag Selbstmord. Schlimm genug.

Amüsant wird es, wenn man sich vor Augen hält, dass seine Frau und seine Tochter die folgenden Jahrzehnte ahnungslos neben ihm lebten – denn der Taubenschlag samt Leiche befindet sich auf der Garage des Wohngebäudes |-|

:guckstdu: Quelle: Spiegel online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.