iTunes fernsteuern

Ich bin scheinbar nicht der einzige, der sich schon darüber ärgern musste, dass es zwar toll ist, wenn man seine Musik in iTunes organisiert hat und (theoretisch) von dort aus Streamen kann – aber im Endeffekt dann doch Schwachfug ist – weil man selbst um auf Pause zu drücken zum Rechner flitzen muss.

Um das zu umgehen, hat nämlich (ein pfiffiger Niederländer) ein kleines zwei unzählige kleine Progrämmchen (für Windows und Apple) geschrieben, die genau für diese Problematik eine Lösung bieten.

Nach dem Download und der Installation einer kleinen Server-Applikation (sinnvollerweise auf dem Rechner mit iTunes) und einer noch kleineren Client-Applikation (na? wo wohl? :fragezeichen:) lassen sich sämtliche Grundfunktionen nicht nur via Intra- sondern auch via Internet fernsteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.