Briefwahl in Krefeld

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

Ich habe dann doch schon meine Wahlbenachrichtigung zur Landtagswahl 2010 in NRW erhalten.

Positiv überrascht hat mich das Fettgedruckte auf dem Zettelchen:

Im Internet (www.krefeld.de) können Sie Briefwahlunterlagen beantragen…

Jetzt habe ich eigentlich nicht so das Bedürfnis an einer Briefwahl, neugierig war ich dennoch. Und was findet fand sich da auf der Krefelder Internetseite?

Der Antrag kann auch formlos, dann aber mit allen (notwendigen) Personalien (Name, Vorname, Geburtsdatum, Straße und Hausnummer) und eigenhändiger Unterschrift gestellt werden.

Eine fernmündliche (telefonische) Antragstellung ist allerdings nicht möglich.

Und natürlich nicht ein einziger Hinweis oder gar Link zur Beantragung der Briefwahlunterlagen per Internet…

Nachtrag: Natürlich ist mitten auf der Seite ein Link. Allerdings hab ich den nur für eine Überschrift gehalten… Und ich dachte, ich könnte das Internet bedienen…

Update: Und da ich allem Anschein nach nicht der Einzige war, der zu blöd blind war, den Link zum Formular zu entdecken, wurde die komplette Seite zwischenzeitlich überarbeitet und mit einem dezenten Hinweis auf den Link versehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.